Aktuelles

 
  • 25.07.2018  NRD.de Ausgezeichnet: NRD-Wohnprojekt in Reinheim-Ueberau erhält Innovationspreis

    Ausgezeichnet: NRD-Wohnprojekt in Reinheim-Ueberau erhält Innovationspreis

    Als die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) 2015 den Spatenstich zum Umbau der alten Hofreite in Reinheim-Ueberau feierte, hatte sich wohl keiner so richtig ausmalen können, wie es dort heute, drei Jahre später, aussehen wird. Inzwischen ist ein ausgezeichnetes Wohnprojekt für 16 Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf entstanden.

  • 20.07.2018  NRD.de Nachmittag der offenen Tür vor dem Einzug

    Nachmittag der offenen Tür vor dem Einzug

    Zehn Menschen mit intensivem Betreungsbedarf ziehen vom NRD-Gelände auf den „Sonnenhof“ um. Kurz bevor die neuen Nutzer*innen einziehen, lädt die NRD zum Nachmittag der offenen Tür in den Neubau an der Nieder-Beerbacher Straße 35 oberhalb des Landwirtschaftsbetriebes „Sonnenhof“ ein. Alle Interessierten sind am Freitag, 24. August, zwischen 15 und 18 Uhr willkommen und dazu eingeladen, das neue Wohnangebot für zehn Menschen mit Behinderung anzuschauen.

  • 20.07.2018  NRD.de Die NRD Altenhilfe kooperiert mit dem Evangelischen Hospiz- und Palliativverein Darmstadt e.V.

    Die NRD Altenhilfe kooperiert mit dem Evangelischen Hospiz- und Palliativverein Darmstadt e.V.

    Die NRD Altenhilfe kooperiert jetzt mit dem Evangelischen Hospiz- und Palliativverein Darmstadt e.V. und hatte zu einem Informationsabend eingeladen, um Angehörige von Bewohner*innen des Hauses am Fliednerplatz auf unterstützende Angebote aufmerksam zu machen. Qualifizierte ehrenamtliche Kräfte besuchen und begleiten auf Wunsch schwerstkranke Menschen und stehen auch ihren Angehörigen hilfreich zur Seite.

  • 06.07.2018  NRD.de Sechs NRD-Künstler*innen auf der BehindART 21

    Sechs NRD-Künstler*innen auf der BehindART 21

    „Kunst – Welt – Reise“ ist das Thema der 21. Kunstausstellung BehindArt, die vom 31. Juli bis zum 17. August im Kongresszentrum Darmstadtium in Darmstadt zu sehen ist. Besucher*innen sind eingeladen, bei der Betrachtung von rund 400 Werken von 95 Künstler*innen eine Entdeckungsreise durch alle Kontinente zu unternehmen. Sechs Menschen aus der NRD werden ihre Bilder zeigen.

  • 29.06.2018  NRD.de Betreutes Wohnen: NRD plant erste WG für Autisten

    Betreutes Wohnen: NRD plant erste WG für Autisten

    Im Wohnverbund Mühltal wird zurzeit ein neues Angebot entwickelt: Betreutes Wohnen für Menschen mit Asperger-Autismus. Anfang 2019 soll eine Wohngemeinschaft für drei Personen an den Start gehen, und zwar im Haus Bodelschwinghweg 6, wo sich derzeit noch ein Büro des Betreuten Wohnens Mühltal befindet.

  • 27.06.2018  NRD.de Secondhand-Shop feierte mit toller Western-Musik

    Secondhand-Shop feierte mit toller Western-Musik

    Nach der Neueröffnung am Fliednerplatz Anfang April fand am 23. Juni die sommerliche Eröffnungs-Party im Secondhand-Shop statt.

  • 20.06.2018  NRD.de Werkstätten der NRD haben engagierte Frauenbeauftragte

    Werkstätten der NRD haben engagierte Frauenbeauftragte

    Mitwirken und Mitbestimmen – das sollen alle Beschäftigten in diakonischen Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM). Damit das in der Praxis auch wirklich umgesetzt wird, gilt seit Juni 2017 die überarbeitete Diakonie-Werkstättenmitwirkungsverordnung (DWMV). Seither regelt sie neben der Wahl eines Werkstattrates auch die Wahl einer Frauenbeauftragten und deren Aufgaben.

  • 19.06.2018  NRD.de Hofreite Ueberau bewirtete Besucher am „Tag der offenen Höfe“

    Hofreite Ueberau bewirtete Besucher am „Tag der offenen Höfe“

    Zum vierten Mal fand der „Tag der offenen Höfe“ in Ueberau statt, zum dritten Mal machte die NRD-Hofreite in der Wilhelm-Leuschner-Straße 6 mit.

  • 18.06.2018  NRD.de Gute Nachbarschaft - "transparent" 3/2018 ist erschienen

    Gute Nachbarschaft - "transparent" 3/2018 ist erschienen

    Mühltal. - Die neue Ausgabe der Zeitung "transparent" wird zur Zeit an alle Mühltaler Haushalte verteilt. Das Heft berichtet über das Frühlingsfest, das Café und die neue Arztpraxis am Fliednerplatz.

  • 12.06.2018  NRD.de Zum 80. viel Musik und eine Theater-Premiere

    Zum 80. viel Musik und eine Theater-Premiere

    Mühltal. - Diakon Hermann Bollmann hat in der Lazaruskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Nieder-Ramstadt seinen 80. Geburtstag begangen. Bollmann war 50 Jahre Mitarbeiter der NRD, und im Ruhestand noch lange Jahre ehrenamtlich tätig. Seit 40 Jahren spielt er die Orgel in der Lazaruskirche, 34 Jahre lang leitete er die Theatergruppe der NRD.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

Social Media Kanäle der NRD

Aus dem NRD-Blog

  • 10.12.2018  |  Marlene Broeckers Gehirn-Operation gegen „Wildheit“

    In der Vorweihnachtszeit 2018 hat Ursula Hildebrand die NRD besucht, denn in den früheren „Nieder-Ramstädter Heimen“ war sie vor 50 Jahren eine Zeitlang untergebracht. Weil sie oft wild, trotzig und wütend war, trat sie von Nieder-Ramstadt aus mit 15 Jahren zu einer Gehirn-Operation an. Stereotaxie heißt der Eingriff, von dem man sich seinerzeit erhoffte, Verhaltensstörungen beseitigen zu können.

  • 22.11.2018  |  Philine Steeb Tierisch gut!

    Egal ob Hunde, Katzen oder Hasen – in der NRD spielen Therapie- und Haustiere eine wichtige Rolle. Sie sorgen für gute Stimmung, haben eine beruhigende Wirkung und geben den betreuten Menschen in der NRD das Gefühl, gebraucht zu werden. Wir haben Mensch und Tier in Zwingenberg und Mühltal besucht.

  • 12.11.2018  |  Marlene Broeckers "Hier in Seeheim ist mein Herz"

    Maria Gottfrieds Werdegang ist ein Beispiel für gelungene Mitarbeiter-Qualifizierung: 2014 übernahm die gebürtige Rumänin in der WG Am Grundweg die Krankheitsvertretung für eine Hauswirtschaftskraft und hat in der Begegnung mit behinderten Menschen ihren Traumberuf gefunden, wie sie heute sagt. Die NRD unterstützte die motivierte Kollegin, sich für die Betreuungsarbeit zu qualifizieren. So wurde aus der Hilfskraft eine Heilerziehungspflegerin – eine großartige Entwicklung für alle Beteiligten.

 
  • 24.02.2017 Inklusion...

    ... bedeutet, dass es keine Grenze gibt, die "behindert" von "nicht-behindert" unterscheidet. Das Wichtigste, um Inklusion zu erreichen, ist Zusammensein von Anfang an. 

    Inklusion...
    Andrea Söller,
    Vorsitzende Werkstattrat der Mühltal-Werkstätten
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog