Wenn Sie hier klicken, erlauben Sie die Anzeige des Spendenbuttons. Datenschutzinformationen

Aktuelles

 
  • NRD.de Umgang mit dem Corona-Virus

    Der Umgang mit dem Corona-Virus und die Umsetzung der empfohlenen Schutzmaßnahmen sind in der NRD nach wie vor ein wichtiges Thema. Wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesundheit unserer Klient*innen und Mitarbeitenden sehr ernst und haben mit Aufkommen der Pandemie einen Präventionsstab gegründet, der die aktuelle Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus täglich verfolgt und daraus abgeleitet angemessene Maßnahmen für die NRD festlegt.

  • 21.07.2021  NRD.de Ein bisschen Normalität

    Ein bisschen Normalität

    Lange ist’s her, dass die Bewohner*innen der NRD-Wohneinheit „Pulvermühle“ derart unbeschwert sein konnten. „Das Normale hat durch die Einschränkungen der Corona-Pandemie in den vergangenen Monaten gefehlt“, sagt Fatane Benhaddou, die dort in der Betreuung arbeitet. Um der bestehenden Alltagstristesse der Bewohner*innen entgegenzuwirken, hat sie sich kurzerhand etwas einfallen lassen.

  • 24.06.2021  NRD.de Spatenstich am Dornberg - Auf dem NRD-Gelände beginnt der Umbau

    Spatenstich am Dornberg - Auf dem NRD-Gelände beginnt der Umbau

    Mit dem symbolischen Spatenstich feierten die Gemeinde Mühltal und die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) den Baubeginn der neuen Erschließungsstraße, die das künftige Wohngebiet Dornberg mit dem öffentlichen Straßennetz Nieder-Ramstadts verbinden wird.

  • 09.06.2021  NRD.de Die Bestnote im Fach „Soziale Gesinnung“

    Die Bestnote im Fach „Soziale Gesinnung“

    Über viele neue Bälle freuen sich die Hortkinder des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) in Mühltal. Liebenswerte Spender sind die Schüler*innen zweier 10. Klassen der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule (GCL) Ober-Ramstadt. Zwei von ihnen kamen Anfang Juni mit ihrem Sportlehrer Jens Frank im Elisabeth-Haus in Nieder-Ramstadt vorbei, um den Dank von Mitarbeitenden und Kindern entgegenzunehmen.

  • 21.05.2021  NRD.de Jetzt gibt es auch Bio-Eier auf dem „Sonnenhof“

    Jetzt gibt es auch Bio-Eier auf dem „Sonnenhof“

    Unterstützer*innen der NRD ist es mit zu verdanken, dass der Landwirtschaftsbetrieb „Sonnenhof“ in Mühltal ein neues Geschäftsfeld aufbauen kann. Neben Milch, Kartoffeln und Getreide gib es jetzt auch Bio-Eier vom „Sonnenhof“. Mit ihrem Spenden-Mailing zur Osterzeit hatte die NRD für das Projekt „Hühnermobil“ geworben. 46.000 Euro kostet das bewegliche Hühnerhaus und 470 Spender*innen haben einen wesentlichen Anteil zur Finanzierung beigesteuert. Ab sofort werden zehn kleine Bio-Eier zum günstigen Preis von 2 Euro zu den Öffnungszeiten zwischen 7 und 16 Uhr direkt ab „Sonnenhof“ verkauft. Demnächst beginnt die Vermarktung über externe Verkaufsstellen. Marlene Broeckers hat das „Hühnermobil“ besichtigt und sich nach den Lebensbedingungen des Federviehs erkundigt.

  • 05.05.2021  NRD.de 5. Mai 2021: Alles inklusiv – nur gemeinsam geht es

    5. Mai 2021: Alles inklusiv – nur gemeinsam geht es

    „Deine Stimme für Inklusion“ – unter dieses Motto stellt die Aktion Mensch den Protesttag am 5. Mai, an dem sich deutschlandweit Aktivist*innen für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung einsetzen. Öffentliche Versammlungen, wie sie am 5. Mai seit Jahrzehnten stattfinden, sind in Pandemiezeiten nicht möglich. Deshalb haben viele Organisationen zu Online-Aktivitäten eingeladen. Andrea Söller, die in der Kunstwerkstatt der NRD-Mühltal-Werkstätten tätig und Vorsitzende des Werkstattrates ist, beteiligt sich als Künstlerin am diesjährigen Protesttag. Sie ist Mitglied im Sozialverbandes VdK Deutschland e.V., dem größten deutschen Sozialverband, und reichte dort ein Bild ein, das zusammen mit vielen anderen Motiven zu einem großen Mosaik zusammengestellt und am 5. Mai veröffentlicht wird.

  • 30.04.2021  NRD.de Geschenkt! Lebenshilfe Pfungstadt übergibt Transporter an die NRD

    Geschenkt! Lebenshilfe Pfungstadt übergibt Transporter an die NRD

    Bewohner*innen und Mitarbeitende der NRD in der Wormser Straße in Pfungstadt freuen sich. Ihnen wurde ein Mercedes Vito geschenkt, ein Transporter mit vielen Sitzplätzen und großem Laderaum, den sie zum Einkaufen und für Ausflüge nutzen können. Freundlicher Geber ist der Ortsverein der Lebenshilfe Pfungstadt. Wie kam es zu dieser großzügigen Transaktion?

  • 31.03.2021  NRD.de „Pfad-Finder“ starten in Dieburgs erster Wald-Kita

    „Pfad-Finder“ starten in Dieburgs erster Wald-Kita

    Es passt gut in die Zeit. Der erste Waldkindergarten in Dieburg geht im April unter dem Namen „Pfad-Finder“ an den Start. Träger ist die NRD Orbishöhe GmbH, eine Tochtergesellschaft der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie. Eigentümer des Grundstücks, das im Norden Dieburg an den Stadtwald grenzt, ist die Stadt Dieburg. Jahrzehntelang war das Wiesengrundstück samt Häuschen im Besitz der Katholischen Jungen Gemeinde. Die Stadt Dieburg hat es erworben, um hier ein Kita-Angebot zu eröffnen. 18 Kinder mit und ohne Beeinträchtigung zwischen drei und sechs Jahren werden hier künftig sechs Stunden am Tag verbringen, begleitet von einem vierköpfigen Frauenteam unter Leitung von Ulrike Felbinger.

  • 16.03.2021  NRD.de Rheinhessen-Werkstatt der NRD verpackt weltweit neuartigen Corona-Test

    Rheinhessen-Werkstatt der NRD verpackt weltweit neuartigen Corona-Test

    In der Rheinhessen-Werkstatt der NRD werden schon seit Juni letzten Jahres rund 1.000 Corona-Testkits pro Woche verpackt. Ende Februar ist nun ein neuer Großauftrag hinzugekommen. Das Besondere dabei: Es handelt sich um einen weltweit neuen Test, genannt „M20“, der künftig für wertvolle Zeit im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus sorgen soll.

  • 03.02.2021  NRD.de NRD Orbishöhe siedelt ein Angebot in Bensheim an

    NRD Orbishöhe siedelt ein Angebot in Bensheim an

    Neben dem Inklusiven Familienzentrum in der Volkerstraße wird die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) bald mit einem weiteren Angebot in Bensheim vertreten sein. Die NRD hat das Haus Europa-Allee 43 erworben und wird dies nach einem Umbau für eigene Zwecke nutzen.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Joachim Albus

Referent für Kommunikation
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Katrin Baginski

Referentin für Kommunikation
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Bergmann

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

Social Media Kanäle der NRD

Aus dem NRD-Blog

  • 23.07.2021  |  Marlene Broeckers Betreutes Wohnen jetzt auch im Wohnverbund Offenbach

    Über 30 Menschen werden inzwischen in der Stadt und im Kreis Offenbach in besonderen Wohnformen begleitet. Einige von ihnen haben den Wunsch, selbstständiger zu werden. Für sie und andere Personen mit Unterstützungsbedarf, die noch zuhause in ihren Familien leben, ist jetzt das neue Angebot des Betreuten Wohnens (BW) eine Option, das Melanie Lahme seit Mai aufbaut.

  • 07.07.2021  |  Hanna Bergmann „Wir schaffen Lebensräume“ – Tagesförderstätte veranstaltet Naturprojekt

    Am 15. April fand in der Tagesförderstätte (Tafö) der NRD in Wallertheim eine Auftaktveranstaltung zum Naturprojekt „Wir schaffen Lebensräume“ statt. Unter freiem Himmel wurde dabei ein Insektenhotel im XXL-Format im Hofbereich, ganz in der Nähe der Tafö aufgestellt.

  • 23.06.2021  |  Marlene Broeckers Wechsel von der Werkstatt in den allgemeinen Arbeitsmarkt

    Und wieder ist ein Wechsel von der Werkstatt in den allgemeinen Arbeitsmarkt geglückt. Nadine Lindner, 34, hat seit dem 1. März 2021 einen festen Arbeitsvertrag im Haus Reinheim, das zur gemeinnützigen Seniorendienstleistungs GmbH Gersprenz gehört. Fünf Monate hat die junge Frau dort zunächst ein Praktikum gemacht, dann war klar: Sie wird fest angestellt und arbeitet 29 Stunden pro Woche im Demenz-Wohnbereich. Über das Budget für Arbeit, finanziert vom Hessischen Landeswohlfahrtsverband, erhält das Pflegeheim einen Lohnkostenzuschuss.

 
  • 28.08.2018 Inklusion ...

    bedeutet auch Teilhabe an demokratischen Prozessen. Daher muss den mehr als 7000 Hessinnen und Hessen mit Behinderung in Vollbetreuung, die aktuell kein Wahlrecht haben, die Stimmabgabe bei Landtags- und Kommunalwahlen ermöglicht werden.

    Inklusion ...
    Bijan Kaffenberger,
    Landtagsabgeordneter der SPD für den Wahlkreis 50 - Darmstadt II
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Bei Cookies unserer Partner (z. B. Altruja für Spenden) können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Datenschutzinformationen