Lions-Club Groß-Umstadt erntete 2016er Benefizwein

11.10.2016

Lions-Club Groß-Umstadt erntete 2016er Benefizwein

Im Rahmen der Aktion "Gutes genießen und Gutes bewirken" des Groß-Umstädter Lions-Clubs trafen sich die Mitglieder zur Weinlese für die dritte, limitierte Sonderedition ihres Benefizweins „Umstädter Leu“.

Groß-Umstadt.- Gutes genießen und Gutes bewirken ist das Motto des Groß-Umstäder Lions-Clubs für eine besondere Benefizaktion. Nachdem in den vergangenen Jahren die ersten zwei limitierten Sondereditionen des Benefizweines „Umstädter Leu“ zugunsten der Dieburger Behindertenwerkstatt und der Behindertensportabteilung des TSV Groß-Umstadts verkauft wurden, trafen sich die Mitglieder des Lions-Clubs Groß-Umstadt Anfang Oktober nun zur Weinlese für die nächste Sonderedition. Denn die Trauben für den Benefizwein werden in echter Handarbeit geerntet.

Rund 20 Mitglieder starteten am 8. Oktober morgens im Wingert oberhalb von Heubach und verteilten sich in Zweiergruppen über den Weinberg. Auch später einsetzender Regen hielt niemanden davon ab, die vorgesehenen 1900 kg Trauben zu lesen. Gegen Mittag waren dann zwei Anhänger bis zum Rand gefüllt. Erste Proben mit dem Refraktometer vor Ort ergaben sehr gute Oechslewerte. Dass der Benefizwein schmecken wird, ist somit bereits gewiss, zumal er nun unter Obhut der Kellermeister von vinum autmundis steht.

Auch der Reinerlös der neuen Sonderedition soll an die beiden Behinderteneinrichtungen gespendet werden, worauf sich Julia Hillebrand, Leiterin der Dieburger Behindertenwerkstatt der NRD, und Anke Ludwig vom Behindertensport in Groß-Umstadt schon heute freuen können.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ...bedeutet für mich, dass man alle Menschen wieder mehr zusammenführt. Wenn alle aufmerksam und hilfsbereit miteinander umgehen, dann geht es allen auch seelisch besser. 

    Inklusion...
    Virginia Dindore
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog