Wenn Sie hier klicken, erlauben Sie die Anzeige des Spendenbuttons. Datenschutzinformationen

Sven Loewenhardt als Leiter der Wichernschule eingeführt

21.11.2016

Sven Loewenhardt als Leiter der Wichernschule eingeführt

Mühltal. - Im Rahmen einer Feierstunde unter Anwesenheit des Kollegiums, des NRD-Vorstands, Vertretern der Stiftung sowie der Mühltaler Bürgermeisterin Dr. Astrid Mannes fand am vergangenen Freitag die offizielle Amtseinführung statt.

Sven Loewenhardt, der neue Schulleiter der Wichernschule, wurde am vergangenen Freitag im Rahmen eines kleinen Festaktes offiziell in sein Amt eingeführt. Brigitte Walz-Kelbel, Vorständin der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie, in deren Trägerschaft sich die Wichernschule befindet, begrüßte ihn herzlich. Nicht nur in Worten, sondern auch mit Hilfe eines bunten Bandes spann sie ein Netz zwischen Loewenhardt und den anwesenden Gästen – dem Schulkollegium, Mitarbeitenden des Familien unterstützenden Dienstes sowie der zentralen Dienste der NRD.

„Das Band zeigt symbolisch das große Netzwerk, in dem sich die Schule befindet, an vielen Stellen gibt es Schnittstellen“, sagte Walz-Kelbel. „Wenn wir den Weg zur Ganztagsschule und inklusiver Grundstufe erfolgreich miteinander gehen wollen, dann ist es wichtig, dass dieses Netzwerk auch gemeinsam in eine Richtung geht. Das zeigt dieses Bild eben auch: wenn jeder an seiner Ecke zieht, und nur in die eigene Richtung will, heißt das Stillstand.“

Auch die Mühltaler Bürgermeisterin Dr. Astrid Mannes hieß den neuen Schulleiter willkommen und sicherte ihm die Unterstützung der Gemeinde zu. Sie freue sich, dass es einen Neuanfang gebe, nach der Lücke, die Loewenhardts Vorgängerin Christine Maatz durch ihren plötzlichen Tod hinterlassen habe.

Sven Loewenhardt bedankte sich für die Worte und besonders bei Kollegium und Schülerschaft für die freundliche Aufnahme, die ihm den Start im August dieses Jahres leicht gemacht habe, auch wenn die Trauer über den Verlust von Christine Maatz immer gegenwärtig sei. Besonders bedankte er sich bei seinem Stellvertreter Hans-Jürgen Göbel, der ihn im Frühjahr auf die ausgeschriebene Stelle aufmerksam gemacht habe. Gemeinsam mit seinen Kollegen und Kolleginnen und der Schülerschaft freue er sich auf die anstehende Arbeit, vor allem auf die Erweiterung zur Ganztagsschule mit integrativer Grundschulklasse, aus der hoffentlich später eine wirkliche integrative Schule erwachse.

Die Wichernschule in Mühltal ist die Förderschule mit Schwerpunkt auf geistige Entwicklung in Trägerschaft der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD). Sie ist eine Schule für schulpflichtige Bewohner des Kinder- und Jugendbereiches der NRD und nimmt externe Schüler und Schülerinnen aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg mit sonderpädagogischen Förderbedarf auf. Zur Zeit besuchen etwa 130 Schülerinnen und Schüler die Wichernschule. Derzeit hat die Wichernschule ein Halbtagsangebot. Sie ist auf dem Weg zur Ganztagsschule mit inklusiver Grundstufe.

Foto (von links): NRD-Vorstand Walter Diehl, Vorständin Brigitte Walz-Kelbel, stellvertr. Schulleiterin Silke Boysen, stellvertr. Schulleiter Hans-Jürgen Göbel, Schulleiter Sven Loewenhardt, Bürgermeisterin Dr. Astrid Mannes

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Joachim Albus

Referent für Kommunikation
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Katrin Baginski

Referentin für Kommunikation
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ...bedeutet für mich, dass man alle Menschen wieder mehr zusammenführt. Wenn alle aufmerksam und hilfsbereit miteinander umgehen, dann geht es allen auch seelisch besser. 

    Inklusion...
    Virginia Dindore
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Bei Cookies unserer Partner (z. B. Altruja für Spenden) können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Datenschutzinformationen