Inklusiv und nachhaltig: Zusammenarbeit der ENTEGA und der Dieburger Werkstätten

05.09.2017

Inklusiv und nachhaltig: Zusammenarbeit der ENTEGA und der Dieburger Werkstätten

Dieburg. - Mitarbeitende des Energieversorgers ENTEGA und Beschäftigte der Dieburger Werkstätten der NRD bauten gemeinsam Insektenhotels für eine Wildblumenwiese in Darmstadt.

Der Darmstädter Energieversorger ENTEGA arbeitete in diesem Jahr mit an der europaweitern „Aktionswoche Nachhaltigkeit“. Mitarbeitende legten in Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND) in der Frankfurter Straße in Darmstadt eine Wildblumenwiese an. Zuvor haben sie an zwei Tagen gemeinsam mit Beschäftigten der Dieburger Werkstätten der NRD insgesamt Insektenhotels gebaut.

Am ersten Tag besuchten Mitarbeitende und Auszubildende der ENTEGA den Berufsbildungsbereich der Dieburger Werkstätten, denn dort steht eine eigene Holzwerkstatt zur Verfügung. Zusammen mit den jungen Leuten, die hier für ihr Berufsleben in- oder außerhalb einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) qualifiziert werden, montierten sie hier die ersten Insektenhotels. Die Bauteile wurden zuvor von Auszubildenden der ENTEGA vorgefertigt.

Am nächsten Tag wurden die restlichen Insektenhotels fertiggestellt, dazu kamen Beschäftigte der WfbM in die Werkstatt der ENTEGA nach Darmstadt. Jeweils ein Azubi der ENTEGA und ein Beschäftigter der Dieburger Werkstätten stellten zusammen ein Insektenhotel fertig. Für beide Seiten war es sehr spannend, den jeweils fremden Betrieb einmal von innen kennenlernen zu können.

An diesem Projekt waren 50 Mitarbeitende und Auszubildende der ENTEGA und 22 Beschäftigte der Dieburger Werkstätten der NRD beteiligt. Sie haben insgesamt 30 Insektenhotels hergestellt. Diese wurden an Bäumen auf der Wildblumenwiese angebracht, auf der die ENTEGE-Mitarbeitenden insgesamt 50 Wildblumenarten angepflanzt haben.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ... bedeutet, dass es keine Grenze gibt, die "behindert" von "nicht-behindert" unterscheidet. Das Wichtigste, um Inklusion zu erreichen, ist Zusammensein von Anfang an. 

    Inklusion...
    Andrea Söller,
    Vorsitzende Werkstattrat der Mühltal-Werkstätten
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog