10 Jahre Betreutes Wohnen im Kreis Groß-Gerau - NRD feiert Jubiläum

03.09.2019

10 Jahre Betreutes Wohnen im Kreis Groß-Gerau - NRD feiert Jubiläum

Das Angebot des Betreuten Wohnens der Nieder-Ramstädter Diakonie im Kreis Groß-Gerau feiert am 6. September sein zehnjähriges Jubiläum. Während es vor zehn Jahren mit der Betreuung eines Klienten begann, werden inzwischen 16 Klient*innen von fünf Mitarbeiter*innen bei den verschiedensten Alltagsangelegenheiten unterstützt. Zum Jubiläumsfest sind alle Interessierten herzlich willkommen.

Jeder Mensch hat das Recht auf ein eigenständiges Leben. Dazu gehört dann auch, im Erwachsenenalter in einer selbst gewählten Wohnform zu leben. Auch, wenn man dabei Unterstützung braucht. Die Mitarbeiter*innen des „Betreuten Wohnens“ der Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) helfen Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung bei den verschiedensten Alltagsangelegenheiten, die das Wohnen in den eigenen vier Wänden oder einer Wohngemeinschaft mit sich bringt und fördern damit die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Die Kosten dafür übernimmt der zuständige Kostenträger, der Landeswohlfahrtsverband Hessen.

Die Betreuung wird dabei ganz individuell an die Bedarfe der Klient*innen angepasst: Sie reicht von der Begleitung bei Arztbesuchen über Hilfe bei der Haushaltsführung, der Freizeitgestaltung bis hin zum Umgang mit Geld oder mit  Konflikten. Außerdem bietet die NRD auch Menschen mit Beeinträchtigung, die eine Familie gegründet haben, gezielte Hilfestellung im Rahmen der „begleiteten Elternschaft“ an.

Das Angebot des Betreuten Wohnens der NRD im Kreis Groß-Gerau begann vor zehn Jahren. Während es zunächst ein Klient in Anspruch genommen hatte, umfasst es inzwischen 16 Klient*innen und bietet fünf Mitarbeiter*innen eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Zum Jubiläumsfest lädt der NRD-Wohnverbund Groß-Gerau alle Interessierten herzlich in die Räumlichkeiten des Betreuten Wohnens der NRD ein:

am 6. September, ab 15 Uhr, in der August-Bebel-Straße 1, 64521 Groß-Gerau

Besucher*innen haben die Gelegenheit die vergangenen zehn Jahre des Betreuten Wohnens in Form einer Bilderausstellung näher zu betrachten und können sich im Gespräch mit den Mitarbeiter*innen austauschen, Fragen stellen und beraten lassen.

Eine passende Wohnform in Groß-Gerau bietet die NRD auch Menschen, die eine Betreuung rund um die Uhr benötigen. 16 Menschen zwischen 24 und 74 Jahren leben hier in einem hellen, geräumigen Haus mit großem Garten, das ruhig, aber ganz in der Nähe des Ortskerns von Groß-Gerau liegt. Eine Tagesstätte für den Groß-Gerauer Wohnverbund ist in Planung. Die NRD ist derzeit noch auf der Suche nach einem passenden Objekt zum Kauf oder zur Miete.  

Die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie unterstützt Menschen mit Behinderung und ihre Familien in allen Lebensbereichen. Insgesamt sind rund 2.500 Mitarbeiter*innen an 50 Standorten in 30 Städten und Gemeinden in Südhessen und Reinhessen tätig. Neben den stationären und ambulanten Wohnangeboten betreibt die NRD unter anderem in Mühltal, Dieburg und Wörrstadt Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM). Zum Portfolio gehören außerdem Beratungsangebote, ambulante und Familien unterstützende Dienste ebenso wie Integrationskräfte in Kitas und Schulen sowie die Wichernschule in Mühltal mit den Förderschwerpunkten geistige, körperliche und motorische Entwicklung und Lernen.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    ... das heißt, dass Menschen mit unterschiedlicher Leistungsfähigkeit gemeinsam in einem Industriebetrieb zusammen arbeiten können. Jeder Mensch hat Fähigkeiten, die gefördert und genutzt werden sollen. 

    Inklusion ...
    Harald Plößer,
    Fertigungsleiter der Fa. Riegler, Mühltal
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog