Frauen unter sich – Wohnverbund Wörrstadt bietet regelmäßig Frauenabend an

10.12.2019

Frauen unter sich – Wohnverbund Wörrstadt bietet regelmäßig Frauenabend an

Wenn man die Bewohnerinnen im Wohnverbund Wörrstadt nach ihrem Lieblingstag in der Woche fragt: dann antworten einmal im Monat viele mit „Mittwoch“. Warum nicht Samstag oder Sonntag? Alle vier Wochen findet mittwochs der „Frauenabend“ statt: Ein Angebot für alle interessierten Frauen, gesellig beisammen zu sein und den Feierabend unter sich zu verbringen.

Heute ist wieder so ein Mittwoch. Im Festsaal des Wohnverbundes duftet es nach Chili con Carne und die zwölf Teilnehmerinnen unterschiedlichen Alters quatschen über alles Mögliche – klar, natürlich auch über Männer. Nur beim Essen und Plaudern bleibt es aber nicht; als kreatives Angebot steht heute noch Modeschmuck basteln auf dem Plan. Auf den vier Gruppentischen werden die Materialien – mit Fimo wird heute gearbeitet – dafür ausgelegt und die Frauen machen sich ans Werk.

Ganz alleine sind sie dabei nicht. Die Ideen für die Abendgestaltung kommen von Gabriele Wendt, die in einer der Wohngruppen arbeitet und Susanne Bornhofen, die sich ehrenamtlich engagiert. Schon seit sieben Jahren gestalten die beiden dieses Angebot, das sehr beliebt ist.

„Ich bin schon von Anfang an dabei und freue ich immer wieder sehr darauf. Besonders gerne mag ich es, wenn wir irgendwo zusammen hin fahren“, sagt beispielsweise Virginia Dindore. Mit „irgendwo hinfahren“ meint sie unter anderem die Fahrt zum jährlichen Grillabend. Dann findet der Frauenabend zuhause bei Susanne Bornhofen statt, die die Frauen gerne zu sich einlädt. „Ich mache das jetzt schon so viele Jahre und habe immer noch Spaß dabei. Zum Glück bin ich damals auf die Anzeige in der Zeitung gestoßen, in der stand, dass die NRD Ehrenamtlich sucht“, blickt sie zurück.

Auf ein weiteres Highlight freuen sich alle in der Vorweihnachtszeit, wenn sie gemeinsam Plätzchen backen, Weihnachtslieder schmettern und den Nikolaus in ihrer Runde begrüßen. Dass dieser alle Jahre wieder kommt – auch da hat Susanne Bornhofen ihre Finger im Spiel, schließlich spielt ihr Mann mit viel Freude den Nikolaus.

Das eingespielte Team aus Gabriele Wendt und Susanne Bornhofen freut sich, dass auch nach so vielen Jahren der Frauenabend so gut ankommt und haben sichtlich Spaß dabei, ihre kreativen Ideen an die Frau zu bringen. „Es ist schön einen aktiven Part zur Freizeitgestaltung der Teilnehmerinnen beitragen zu können. Inzwischen haben sogar auch die Männer aus dem Wohnverbund ein ähnliches Angebot eingefordert“, sagt Gabriele Wendt und lacht. Ganz im Sinne der Gelichberechtigung gibt es daher seit kurzem auch einen regelmäßigen Männerabend.

Im Wohnverbund Wörrstadt leben 36 Menschen mit Behinderungen unterschiedlichen Alters in drei Häusern zusammen. Tagsüber arbeiten die meisten von ihnen in der Rheinhessen-Werkstatt. Neben qualifizierter Assistenz und einer ständigen Nachtwache, bietet der Wohnverbund zahlreiche Erlebnis- und Freizeitmöglichkeiten, wie zum Beispiel den Frauenabend an.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ...bedeutet für mich, dass man alle Menschen wieder mehr zusammenführt. Wenn alle aufmerksam und hilfsbereit miteinander umgehen, dann geht es allen auch seelisch besser. 

    Inklusion...
    Virginia Dindore
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog