NRD eröffnet Wohneinrichtung in Babenhausen

10.05.2019

NRD eröffnet Wohneinrichtung in Babenhausen

Babenhausen. - Die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) eröffnet in den nächsten Wochen in der Babenhäuser Innenstadt ein Wohnangebot für Menschen mit Behinderung. Mit einem Tag der offenen Tür am Dienstag, 14. Mai 2019, 15-17 Uhr, stellt die NRD das Haus vor Einzug der Bewohner den künftigen Nutzern, ihren Angehörigen, der Nachbarschaft und der Öffentlichkeit vor.

Das Gebäude befindet sich in der Fahrstraße 62, direkt an der Stadtmauer. Auf dem Areal des 1991 abgerissenen Feuerwehrgebäudes hat die May Firmengruppe das Projekt „AltstadtQuartier“ aus vier Häusern mit barrierefreien Wohnungen umgesetzt. das einer vorzugsweise älteren Zielgruppe ein bequemes Leben im Zentrum der Stadt ermöglichen will. Eines dieser Häuser hat die NRD schlüsselfertig übernommen.

Ab Ende Mai werden in sieben Wohnungen verteilt auf die vier Stockwerke insgesamt 17 Menschen mit Beeinträchtigung einziehen. Neben einem Einzelapartment gibt es Wohngemeinschaften für zwei und vier Personen. Alle Wohnungen sind rollstuhlgerecht ausgestattet und für mobilitätseingeschränkte Menschen durch einen Aufzug erreichbar. Im Erdgeschoss wird für die älteren künftigen Bewohner eine Tagesbetreuung angeboten werden. Ein Gemeinschaftsbereich im zweiten Stock steht allen Bewohnern zur Verfügung. Zu allen Wohnungen gehört ein Balkon bzw. eine Terasse.

Mit dem Wohnhaus in Babenhausen hat die NRD erstmals ein Angebot im Osten des Landkreises Darmstadt-Dieburg schaffen können. Seit mehr als 15 Jahren richtet die NRD in Städten und Gemeinden Südhessens Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung ein. Sie ersetzen die früheren Wohnplätze im zentralen Heim am Ursprungsstandort in Mühltal. Die NRD folgt damit den Wünschen von Menschen mit Behinderung und ihrer Angehörigen nach einem gleichberechtigten und möglichst normalen Leben in der Gesellschaft. Damit setzt die NRD auch die Forderungen der UN-Behindertenrechtskonvention um, die seit 2009 auch deutsches Recht ist.

Das Wohnangebot in Babenhausen ist organisatorisch dem NRD-Wohnverbund Dieburg zugeordnet, zu dem neben Babenhausen die Wohnhäuser der NRD in Dieburg, Auf der Leer, und Groß-Zimmern, Kettelerstraße, gehören. Insgesamt arbeiten rund 2.400 Mitarbeitende an 50 Standorten in 30 Städten und Gemeinden in Südhessen und dem rheinland-pfälzischen Reinhessen. Die NRD unterstützt Menschen mit Behinderung und ihre Familien in allen Lebensbereichen und betreibt unter anderem in Mühltal, Dieburg und Wörrstadt (Rheinhessen) Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM).

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    ... heißt für mich Integration von Menschen nicht nur ins Arbeitsleben, sondern in das gesellschaftliche Leben insgesamt. Vorangetrieben wird diese Entwicklung, wenn Menschen mit Behinderung möglichst überall sichtbar werden. 

    Inklusion ...
    Sonja Hauke,
    Personalleitung Caparol, Ober-Ramstadt
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog