Social Day: Deutsche Bank-Mitarbeiter bauen einen Freizeitbereich für die Mühltal-Werkstatt

26.06.2019

Social Day: Deutsche Bank-Mitarbeiter bauen einen Freizeitbereich für die Mühltal-Werkstatt

Mühltal - Mit einem konzernweiten Social Day unterstützt die Deutsche Bank das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter. Ein Freiwilligenteam aus Frankfurt unterstützte in diesem Rahmen die NRD.

Im Rahmen des konzernweiten Social Day der Deutschen Bank unterstützte ein Team der Frankfurter Zentrale die Mühltal-Werkstätten bei der Gestaltung eines Freizeitbereichs.

Die Deutsche Bank will mit dem Social Day das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeitenden stärken. Im letzten Jahr engagierten sich insgesamt fast 18.000 Deutsche Bank-Mitarbeiter über 210.000 Stunden im „Plus You“-Programm der Bank. Allein in Deutschland waren rund 6.000 Banker in gemeinnützigen Projekten ehrenamtlich aktiv.

An einem schwülheißen Junitag reiste ein 17-köpfiges Team zur NRD nach Mühltal an. In Teamwork bauten sie neue Sitzmöglichkeiten und Pflanztröge in den Außenbereich vor den Räumen der Digitalisierungsgruppe der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) der NRD. Die Tröge begrünten sie anschließend auch. Tobias Neumann, Teamleiter der Arbeitsgruppe Mailing und Digitalisierung, hat das Projekt geplant und vorbereitet, unterstützt von Kollegen und Kolleginnen aus seinem Team und aus anderen Arbeitsgruppen.

Marion Heinen von der Deutschen Bank beschreibt die Aktion so: „Eine schöne und ansprechende Arbeitsumgebung trägt dazu bei, dass die Mitarbeiter und Beschäftigten gerne herkommen und gemeinsam eine gute Zeit erleben. Mit dem neuen Außenbereich können sie Pausen auch draußen verbringen und Zeit an der frischen Luft genießen. Die NRD setzt sich mit ihren Werkstätten erfolgreich für Inklusion ein, denn nur so kann ein weltoffenes Miteinander in einer Gesellschaft ohne Vorurteile gelingen – dabei unterstützen wir immer gerne.

Außerdem übergaben die fleißigen Helfer auch noch eine großzügige Spende in Höhe von 1.000 Euro. Das Geld wird zur Finanzierung der Materialkosten für das Projekt verwendet.

Ein herzliches Dankeschön an die Deutsche Bank und ihre Mitarbeitenden, dass die NRD ein Teil dieses Programms sein durfte.


Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ... heißt für mich, dass alle teilhaben. Es muss nicht immer alles perfekt sein, damit behinderte Menschen teilhaben können. Statt einer Super-Rampe tut es auch ein Stück Sperrholz. Und wenn das auch fehlt, kann man mich auch gerne mal über die Schulter werfen und irgendwo hinein tragen.

    Inklusion...
    Tobias Koch
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog