Zehn Jahre Kunstgruppe "Ein Ägyptischer Vogel"

01.02.2019

Zehn Jahre Kunstgruppe "Ein Ägyptischer Vogel"

Die Kunstgruppe "Ein ägyptischer Vogel" im NRD-Wohnverbund Mörfelden wird 10 Jahre alt. Das Jubiläum wird am 18. Februar gefeiert. Außerdem gibt es in diesem Jahr drei Ausstellungen in Mörfelden, Walldorf und Groß-Gerau.

Mörfelden.- Seit zehn Jahren gibt es im Wohnverbund Mörfelden der Stiftung Ni4eder-Ramstädter Diakonie (NRD) die Kunstgruppe „Ein ägyptischer Vogel“. Vier Künstlerinnen und Künstler machten 2009 erste kreative Schritte, inzwischen gehören 15 Personen zur Malgruppe, die zweimal im Monat zusammenkommt, begleitet von zwei Kunstpädagoginnen. Ihr 10-jähriges Bestehen feiert die Kunstgruppe mit drei Ausstellungen im Laufe des Jahres. Die Jubiläumsfeier findet am Montag, 18. Februar, um 18 Uhr im Wohnverbund Mörfelden, Ludwig-Richter-Weg 6-8- statt. Alle Interessierten sind dazu eingeladen.

Im Mittelpunkt der Feier steht die Ausstellung „Ein ägyptische Vogel im Wandel der Zeit“ mit Bildern aus zehn Jahren. Das Rahmenprogramm wird musikalisch mitgestaltet vom LMN Trio Bassionetta. Eine der Künstlerinnen wird eine Rede halten, alle Maler*innen werden eine Sprech-Mottete vortragen.

Bilder der Kunstgruppe sind von Mitte Februar bis Ende Juni im Kulturbahnhof Mörfelden, Bahnhofstraße 38 zu sehen. Von Mitte August bis Mitte Oktober werden Flurexponate im Rathaus Walldorf, Flughafenstraße 37, gezeigt. Die Finissage findet Ende November im Kultur-Café Groß-Gerau statt.



Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ... heißt für mich, dass alle teilhaben. Es muss nicht immer alles perfekt sein, damit behinderte Menschen teilhaben können. Statt einer Super-Rampe tut es auch ein Stück Sperrholz. Und wenn das auch fehlt, kann man mich auch gerne mal über die Schulter werfen und irgendwo hinein tragen.

    Inklusion...
    Tobias Koch
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog