NRD-Senioren freuen sich über ein Wasserklangbett

13.02.2020

NRD-Senioren freuen sich über ein Wasserklangbett

Dank großzügiger Spenden von vier Unternehmen können sich unsere Senior*innen in Ober-Ramstadt nun auf einem Wasserklangbett entspannen.

Die NRD-Senior*innen in Ober-Ramstadt freuen sich über ein Wasserklangbett in ihrem Treffpunkt im Haus Falconstraße 1 am Miag-Park. Hier kommen die älteren Bewohner*innen, die im Obergeschoss wohnen, gern mit denen zusammen, die 200 Meter weiter an der Hundertwasserallee in den Häusern 39 und 41 leben. Seit einem Jahr macht die NRD für die Senior*innen täglich wechselnde Angebote, die schöne Beschäftigung, Gemeinschaft und Tapetenwechsel mit sich bringen. Dass nun der Treffpunkt auch über ein Wasserklangbett verfügt, ist diversen Spendern zu verdanken – und die Ober-Ramstädter Kanzlei Baumann & Baumann hat mit 1.000 Euro dabei den Löwenanteil übernommen.

Markus Hartmann, der in der Kanzlei als Steuerberater tätig ist, kam Mitte Februar in die Falconstraße, um den symbolischen Spendenscheck zu überreichen. Ein knappes Dutzend Senior*innen hatte sich zu dem feierlichen Anlass im Gemeinschaftsraum versammelt, die Mitarbeitenden Doris Schroller, Birgit Baehr und Markus Duka – allesamt langjährige NRD’ler  – brachten ihre Freude über das neue Möbelstück zum Ausdruck, das viele der Senior*innen gern zur Entspannung nutzen werden. Zum Beispiel Ralf Felkel, der aufgrund starker körperlicher Beeinträchtigung einen Liege-Rollstuhl nutzt. Er kann in Zukunft zeitweise auf dem Wasserbett liegen und die Vibrationen der Musik, die aus einer mit dem Bett verbundenen Anlage kommt, mit dem ganzen Körper wahrnehmen. Wer welche Musik mag und wer das Wasserklangbett am liebsten nutzt – das alles wird die Zukunft zeigen.

Die NRD, die knapp 1.300 Euro der Anschaffungskosten selbst übernommen hat, sagt der Firma Baumann & Baumann herzlichen Dank für die großzügige Spende. Auch den drei weiteren Spendern sei Dank gesagt: Fraport und die Firma top personal partner GmbH gaben je 500 Euro dazu, der Personaldienstleister AÜG Netzwerk Human ressources spendete 510 Euro.

Unser Bild zeigt im Vordergrund Markus Hartmann, Ralf Felkel, Doris Schroller, Peter Schmidt und Wolfgang Deutsch (sitzend).

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Hanna Ashour

Referentin für Kommunikation

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ... bedeutet für mich, dass wir in einer barrierefreien Gesellschaft leben und dass Menschen mit Behinderung überall von Anfang an dazugehören.
     

    Inklusion...
    Matthias Rösch,
    Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Rheinland-Pfalz
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog