Wenn Sie hier klicken, erlauben Sie die Anzeige des Spendenbuttons. Datenschutzinformationen

Die inklusive Kunstwerkstatt Mühltal

30.01.2017 | Doris Henkel

Autor

Doris Henkel

Die inklusive Kunstwerkstatt Mühltal

Am 4. Februar 2017 lädt die Offene Kunstwerkstatt in Mühltal zum ersten Mal Menschen mit und ohne Behinderung ein, gemeinsam Kreatives zu schaffen, sich kennenzulernen und Barrieren abzubauen. Höchste Zeit, mal einen Blick in die Kunstwerkstatt zu werfen.

In jedem Menschen steckt künstlerisches Potenzial. Deshalb ist es gut, dass Kunstangebote in der NRD inzwischen an Bedeutung gewonnen haben. Dies ist in Mühltal vor allem den Kolleginnen Doris Henkel und Gabriele Caine (seit einem Jahr im Ruhestand) vom Bildungsbereich der Mühltalwerkstätten zu verdanken. Viel Unterstützung beim Aufbau der Kunstwerkstatt erhielten die beiden von Alfons Weckesser, dem Leiter der Mühltaler Tagesstätten. Inzwischen steht das Angebot auf breiten Füßen.

Den Kolleginnen der Kunstwerkstatt geht es darum, in sehr unterschiedlich gearteten Angeboten viele Menschen zu erreichen. Unser Ziel ist es, künstlerische Neigungen und Interessen zu wecken und zu fördern. Mut zu machen, sich kreativ zu betätigen und sich zu entfalten.

Die Angebote für alle Altersgruppen sind gedacht und konzipiert, für Teilnehmer mit und ohne Behinderung. Es kann in der Kunstwerkstatt direkt gearbeitet werden oder auch vor Ort in den Wohnbereichen, in Senioreneinrichtungen, im Reha-Bereich oder Kitas.

Die wunderbare Möglichkeit, begabten Beschäftigten einen Arbeitsplatz in der Kunstwerkstatt zu geben, soll noch weiter ausgebaut werden. Derzeit sind Andrea Glende und Andrea Söller an zwei Tagen der Woche in der Kunstwerkstatt tätig und sehr erfolgreich.

Wir zeigen, was wir können!

Die künstlerischen Ergebnisse vieler Bewohner und Beschäftigter konnten erst kürzlich in der sehr gut besuchten Kunstausstellung in der Säulenhalle in Groß-Umstadt besichtigt werden. Die Ausstellung war ein großer Erfolg: 1.100 Besucher kamen in die Säulenhalle. Die Wertschätzung durch die zahlreichen, auch kaufkräftigen Besucher bestärkten alle Akteure. Und die alljährliche behindART Ausstellung ist seit fast 20 Jahren fester Bestandteil unserer Arbeit.

Was gibt es Neues?

Elke Westermann, Leiterin der Kantine der Mühltalwerkstatt 2, verstärkt ab Januar 2017 mit einem kleinen Stellenanteil das Team. Sie wird künftig mobile Angebote in den Dieburger Werkstätten und im Kinder- und Jugendbereich durchführen. Hinzu kommen kunstpädagogische und kunsttherapeutische Angebote, die nach Absprache gebucht werden können.

Bianca Kutscher, pädagogische Mitarbeiterin der Tagesstätte, ist bereits seit drei Jahren in der Kunstwerkstatt aktiv. Derzeit macht sie berufsbegleitend eine Ausbildung zur Maltherapeutin.Sie lädt jeden 1. Samstag im Monat von 10 bis 14 Uhr und jeden 1. Dienstag abends von 19 bis 21 Uhr ins offene Atelier ein. Jedermann kann sich künstlerisch ausprobieren, Barrieren abbauen und gemeinsam kreativ tätig werden. Für einen Kostenbeitrag von 5 € pro Termin sind Sie dabei.

Nach Absprache steht das Atelier der Kunstwerkstatt auch Gruppen, Familien, Alt und Jung zur Verfügung, um individuell gestaltete Events durchzuführen. Sprechen Sie uns an!

Haben Sie Lust, selbst kreativ zu werden? Probieren Sie es aus. Wir laden Sie herzlich ein. In der Kunst gibt es kein Falsch oder Richtig. Sie können nichts verlieren, nur hinzugewinnen: Freude, Stolz, Erfahrung, Kreativität, gemeinsames Schaffen und Entspannung. Und das ist doch schon ganz schön viel!

Kontakt:
Die Kunstwerkstatt der Mühltalwerkstätten ist montags und mittwochs telefonisch gut zu erreichen.
Telefon: 06151/1494693
E-Mail: kunstwerkstatt@nrd.de

Foto: Bianca Kutscher (fotografiert von Marlene Bröckers)

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Bei Cookies unserer Partner (z. B. Altruja für Spenden) können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Datenschutzinformationen