Wenn Sie hier klicken, erlauben Sie die Anzeige des Spendenbuttons. Datenschutzinformationen

Marcus Rußlers Zahlenwelten

20.05.2016 | Adelina Fast

Autor

Adelina Fast

Adelina Fast betreut die Kunstgruppe im NRD-Wohnverbund Mörfelden.

Marcus Rußlers Zahlenwelten

Alles hat ein festes Muster, feste Regeln und eine strenge Zahlenordnung. Häuser reihen sich dicht an dicht, 12 Stück davon, darüber 6 Bäume, 8 Berge und 32 Vögel. Alles besteht aus Zahlenmustern, hat eine feste Ordnung von Zahlen und Daten. Schicht für Schicht baut Marcus Rußler seinen Zahlenkosmos zusammen.

Und all die Ordnung nur, um alsbald wieder aufgebrochen zu werden: Monster, Seeungeheuer, Geister und Dinosaurier entsteigen aus der festen Ordnung und scheinen dagegen zu rebellieren. Sie bringen Unordnung in diese ach so geordnete Welt, durchbrechen feste Zahlenmuster und treiben, was sie wollen, ohne irgendeiner Regel zu folgen.

Seine Titel erzählen ganze Geschichten: „Geisterbahn, Riesenrad, Bombenbahn und ein Segelboot“, „Blaue Feuer, bunte Kirche mit 2 Kreuzen“, „1320 Hochzeitskutsche, Hochzeitsschloss, Hochzeitspferde“…aber auch schachbrettartige Bildordnungen finden sich bei ihm: „Winnetou B2, Wilder Westen C3“. „Ich brauche 32 Farben“, sagt er und schiebt seine Farbwahl über den Tisch. Feinsäuberlich und mit größtem Bedacht zeichnet er mit einem Filzstift seine Bilder vor und malt sie dann Stück für Stück aus… genau berechnet und wohlüberlegt konstruiert, nach einem mystischen Muster von Zahlen, hinter das nur er blicken kann. Doch er lädt auch uns in seine Zahlenwelten ein.

Marcus Rußler
Adelina Fast und Anna Joosten

Adelina Fast und Anna Joosten studieren Kunstpädagogik. Seit längerem leiten sie die Kunstgruppe des NRD-Wohnverbundes Mörfelden an. Im Rahmen unseres Blogs portraitieren sie Künstlerinnen und Künstler, mit denen sie arbeiten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    bedeutet auch Teilhabe an demokratischen Prozessen. Daher muss den mehr als 7000 Hessinnen und Hessen mit Behinderung in Vollbetreuung, die aktuell kein Wahlrecht haben, die Stimmabgabe bei Landtags- und Kommunalwahlen ermöglicht werden.

    Inklusion ...
    Bijan Kaffenberger,
    Landtagsabgeordneter der SPD für den Wahlkreis 50 - Darmstadt II
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Bei Cookies unserer Partner (z. B. Altruja für Spenden) können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Datenschutzinformationen