Wenn Sie hier klicken, erlauben Sie die Anzeige des Spendenbuttons. Datenschutzinformationen

NRD installiert ein Unterstützungsteam

05.10.2021 | Joachim Albus

Autor

$author

Joachim Albus

Joachim Albus arbeitet als Pressereferent und Texter für die NRD.

NRD installiert ein Unterstützungsteam

Die NRD sucht seit langem eine Antwort auf den Fachkräftemangel. Nun macht sie sich auf einen ungewöhnlichen Weg: Die notwendige Unterstützung von Standorten soll aus dem Unternehmen selbst geholt werden, um eine grundsätzliche Fachlichkeit auch im Unterstützungsbereich zu halten.

Seit dem 1. Juni gibt es in der NRD das Unterstützungsteam, das Wohnverbünde bei Bedarf anfordern können. Noch sind es mit Claudia Biebricher-Andrick, 42, und Kevin Kegelmann, 27, zwei Mitarbeitende. Geplant ist, weiter aufzustocken.

Die Idee, ein Unterstützungsteam zu schaffen, wurde während der Corona-Pandemie konkreter. Tanja Tandler, die disziplinarische Leitung des U-Teams (es gehört strukturell zum Wohnverbund Untermain-Taunus), Axel Seib, stellvertretender Vorsitzender der NRD-Mitarbeitervertretung, Jochen Holschuh, Leitung Wohnverbund Erbach, Sabine Seibel, Leitung Wohnverbund Ober-Ramstadt, Christoph Mohn und Martin Michel, beide Leitung Teilhabe Hessen, entwickelten in Rücksprache mit Rheinhessen den Plan für diese besondere Unterstützungsform kontinuierlich weiter, bis nun seit 1. Juni das neue Team an den Start gegangen ist.

                "Wir suchen abenteuerlustige, flexible und neugierige Mitarbeitende." 
Tanja Tandler

„Abenteuerlustige, flexible und neugierige Mitarbeitende, die unter anderem Spaß am Auto fahren haben“ – so lautet Tandlers „Kurz- Jobbeschreibung“ für die insgesamt bis zu sechs Planstellen, die die NRD für das neue Unterstützungsteam vorgesehen hat. Das Angebot richtet sich auch an aktuelle NRD-Mitarbeitende, die ihre Stelle aufstocken möchten; gerade sie bringen nötiges Wissen, viel Erfahrung und Kenntnisse zu internen NRD-Prozessen mit.

Krisen in Wohneinheiten können vielfältig sein

Die Dauer eines Auftrags bestimmt der jeweilige Standort – von einem Tag bis hin zu mehreren Monaten war in der kurzen Zeit bereits alles dabei. Hilfe kann nicht nur bei fehlender „Man-Power“ geholt werden. Auch wenn es Beratungsbedarf zur Umsetzung von internen oder externen Prozessen gibt, kommt das U-Team – wie etwa beim Umgang mit Beschwerden, beispielsweise von Angehörigen, Mitarbeitenden, die überlastet sind, schwierige Betreuungssituationen aufgrund von Verhaltensauffälligkeiten oder strukturellen Gegebenheiten, kurzum bei Krisen innerhalb einer Wohneinheit.

„Wir kommen als Unterstützung und wollen mit einen unvoreingenommenen Blick von außen der Wohneinheit die Stütze bieten, die benötigt wird. Oft schon kann dann die Situation entspannt werden“, sagt Tanja Tandler. Dabei setzt das Unterstützungsteam auf Zuhören, Mitarbeiten und Austauschen. „Wir sind in so vielen Standorten unterwegs – wir sammeln alle guten Erfahrungen aus den verschiedenen Wohneinheiten und geben sie weiter. Diese Tatsache bringt uns in die Situation, andere Standorte bedarfsorientiert zu unterstützen.“ Ab November hat das U-Team im Haus Arche sein Büro, solange ist es jederzeit über tanja.tandler@nrd.de oder unterstuetzungsteam@nrd.de zu erreichen.


Bild: Claudia Biebricher-Andrick und Kevin Kegelmann freuen sich auf weitere Kollegen im Unterstützungsteam.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    .... bedeutet Menschenrecht. Für den Bedarf von Menschen mit Lernschwierigkeiten heißt das zum Beispiel: Das Recht auf gut verständliche Sprache, Informationen und Texte im Sinne von "leichter Sprache". 

    Inklusion ...
    André Schade,
    Übersetzer für leichte Sprache, Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL), Mainz
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Bei Cookies unserer Partner (z. B. Altruja für Spenden) können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Datenschutzinformationen