Wenn Sie hier klicken, erlauben Sie die Anzeige des Spendenbuttons. Datenschutzinformationen

Katharina Steinbacher: vom Leben erfüllt

08.04.2016 | Adelina Fast

Autor

Adelina Fast

Adelina Fast betreut die Kunstgruppe im NRD-Wohnverbund Mörfelden.

Katharina Steinbacher: vom Leben erfüllt

Vom Leben erfüllt erstrahlen ihre Bilder. Ein Strudel aus Farben, der den Betrachter in den Bann zieht, wild umherkreisend, kraftvoll, bis er an einen Ruhepunkt gelangt: ein roter Kreis oder ein Vogelnest vielleicht. Katharina Steinbacher spielt Farbsymphonien und ihr Instrument ist der Pinsel, sie erschafft bunte Welten, in denen der Betrachter leben will. Eine Farbe grenzt an die andere, sie arbeitet von außen nach innen, vom Großen zum Kleinen. Und nach der Vollendung betrachtet sie das Bild staunend, selber überrascht, was sie erschaffen hat.

Katharina Steinbacher

Katharina selbst ist der Strudel und der Ruhepunkt der Gruppe. Sie erweckt die anderen wirbelnd zum Leben und schenkt ihr gleichzeitig Ruhe und Geborgenheit - ein Nest, in dem sich jeder wohlfühlen kann. Ein Nest aus Farbe, Freude und Leben. Gut vorbereitet erscheint sie, immer mit einem Beutel in der Hand, der ein paar Überraschungen bereithält und den sie gerne mit den anderen teilt. Ohne Zögern setzt sie sich an die Leinwand, ergreift den Pinsel und setzt Farbfelder, als ob es nichts Natürlicheres gäbe. Alles hat seine Ordnung in diesem Wirbel der Farben, alles treibt von außen nach innen, von einer Ecke zur anderen. Mehrere Regionen werden gleichzeitig begonnen und letztlich führen sie zusammen und ergeben ein Bild, das aufwühlend und beruhigend stimmig und fröhlich aufwirbelnd zugleich ist.

Adelina Fast und Anna Joosten studieren Kunstpädagogik. Seit längerem leiten sie die Kunstgruppe des NRD-Wohnverbundes Mörfelden an. Im Rahmen unseres Blogs portraitieren sie Künstlerinnen und Künstler, mit denen sie arbeiten.

Adelina Fast und Anna Joosten

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    .... bedeutet Menschenrecht. Für den Bedarf von Menschen mit Lernschwierigkeiten heißt das zum Beispiel: Das Recht auf gut verständliche Sprache, Informationen und Texte im Sinne von "leichter Sprache". 

    Inklusion ...
    André Schade,
    Übersetzer für leichte Sprache, Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL), Mainz
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Bei Cookies unserer Partner (z. B. Altruja für Spenden) können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Datenschutzinformationen