Eine Heimat in der Fremde - so funktioniert gelungene Integration

Kinder und Jugendliche mit schweren Schicksalen benötigen unsere Unterstützung. Die Orbishöhe, aber auch die Wichernschule und die ambulanten Dienste der NRD in den Regionen leisten ihr Möglichstes, um den steigenden Bedarf zu decken. Durch Ihre Spende leisten Sie einen unersetzlichen Beitrag für mehr Gemeinschaft von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund und mit und ohne Behinderung.

Die Orbishöhe in Zwingenberg, seit 2006 eine Tochtergesellschaft der NRD, widmet sich schon seit 25 Jahren der pädagogischen Begleitung unbegleiteter minderjähriger Ausländer (UMA).

Mit ihrer langjährigen Erfahrung ist die Orbishöhe ein gefragter Ansprechpartner von Behörden und Beispiel für gelingende Integrationsarbeit.

ALTRUJA-PAGE-CGXF

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

KF-Fundraiser

Sonja Wießmann

Sachgebietsleitung Spendenmarketing

Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal
06151 149 - 2508
sonja.wiessmann@nrd.de

KF-Fundraiser

Alexandra Schäfer

Referentin Spendenmarketing

Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal
06151 149 - 2507
alexandra.schaefer@nrd.de

KF-Fundraiser

Manuela Krolak

Sachbearbeitung Spendenmarketing

Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal
06151 149 - 2510
manuela.krolak@nrd.de

 
  • Inklusion ...

    .... bedeutet Menschenrecht. Für den Bedarf von Menschen mit Lernschwierigkeiten heißt das zum Beispiel: Das Recht auf gut verständliche Sprache, Informationen und Texte im Sinne von "leichter Sprache". 

    Inklusion ...
    André Schade,
    Übersetzer für leichte Sprache, Zentrum für selbstbestimmtes Leben (ZsL), Mainz
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog