Frühförderung und Beratung

Das Angebot der Frühförder- und Beratungsstelle Groß-Gerau richtet sich an Familien mit Kindern von der Geburt bis zur Einschulung im Mittel- und Südkreis Groß-Gerau. Eltern, die Fragen zur Entwicklung ihres Kindes haben, können sich an die Frühberatung wenden, insbesondere Eltern von:

  • Säuglingen und Frühgeborenen mit Entwicklungsrisiken
  • entwicklungsauffälligen und entwicklungsverzögerten Kindern
  • Kindern mit Behinderung

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir den Entwicklungsstand Ihres Kindes erfassen und Anregungen sowie praktische Hilfen geben. Wir unterliegen der Schweigepflicht und unser Angebot ist kostenfrei.

Die pädagogische Frühförderung und -beratung umfasst:

  • Pädagogische Entwicklungsdiagnostik
  • mobile und ambulante Frühförderung
  • Eltern- und Familienberatung
  • Gruppenangebote für Eltern und Kinder
  • Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten, Kliniken etc.
  • Beratung und Begleitung bei der Integration in Kita und Schule


Heilpädagogische Kindergartenfachberatung

Mitarbeiterinnen von Kitas bieten wir

  • Beratung der Früherkennung und Einschätzung von Entwicklungsproblemen
  • Beratung und Begleitung bei Integrationsmaßnahmen

In der Frühförder- und Beratungsstelle arbeitet ein Team von Pädagoginnen mit unterschiedlichen Zusatzqualifikationen. 

Diese Seite wird derzeit überarbeitet. In Kürze werden an dieser Stelle weitere, ausführliche Informationen zur Verfügung stehen.

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Frühförder- und Beratungsstelle
August-Bebel-Straße 1
64521 Groß-Gerau

06152 987613 1430
06151 14913 1430
06151 14913 1440

fruehfoerderung@nrd.de

Unsere Sprechzeiten
Dienstag 13.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag 10.00 – 12.30 Uhr
In den Sprechzeiten können Sie uns telefonisch und persönlich (ohne Voranmeldung) erreichen.

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

Frühförderung und Beratung

Jutta Babion

Leitung Frühförder- und Beratungsstelle
Heilpädagogische Fachberatung
 
  • Inklusion...

    ... heißt für mich, dass alle teilhaben. Es muss nicht immer alles perfekt sein, damit behinderte Menschen teilhaben können. Statt einer Super-Rampe tut es auch ein Stück Sperrholz. Und wenn das auch fehlt, kann man mich auch gerne mal über die Schulter werfen und irgendwo hinein tragen.

    Inklusion...
    Tobias Koch
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog