Giving Friday: 750 Euro für die Familienunterstützung der NRD in Bensheim

01.12.2017

Giving Friday: 750 Euro für die Familienunterstützung der NRD in Bensheim

Bensheim. Die Drogeriemarktkette „DM“ spendete fünf Prozent der Tageseinnahmen des 24. November 2017 für die Bildung von Kindern und Jugendlichen.

Die einen feiern den „Black Friday“ und kaufen verbilligt Konsumprodukte ein. Andere schaffen den „Giving Friday“ und tun Gutes. So die Drogeriemarktkette „DM“. Die über ganz Deutschland verteilten Filialen spendeten fünf Prozent der Tageseinnahmen für die Bildung von Kindern und Jugendlichen. Die Mitarbeitenden in den Märkten konnten selbst entscheiden, wem das Geld zugutekommen soll. Im DM-Markt in Pfungstadt war aufgrund der räumlichen Nähe und persönlicher Kontakte die NRD-Wohneinrichtung in der Wormser Straße bekannt. Da dort aber keine Kinder und Jugendlichen betreut werden, wählten die Marktmitarbeitenden den Familien unterstützenden Dienst der NRD in Bensheim aus.

Esra Feyiz überreichte im Namen ihrer Kolleginnen und Kollegen den Spendenscheck der Filiale in Höhe von exakt 747,62 Euro im NRD-Hort in Bensheim an Johanna Götte und Silke Hauptmann-Brohm. Frau Feyiz schaute sich zu diesem Anlass die Einrichtung an und kam gleich mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt, die dort den Nachmittag verbrachten. Über die Spende freuten sich die Verantwortlichen der NRD sehr, denn der Bedarf an Verbrauchsmaterial ist sehr groß. Und die Kosten dafür werden nicht refinanziert. In der heute beginnenden Adventszeit wird sehr viel gebastelt, zum Beispiel große Papiersterne für die Fensterdekoration. Die Kinder und Jugendlichen, die aufgrund ihrer Behinderung im Hort betreut werden, können dabei ihre Fertigkeiten trainieren und erweitern. Esra Feyiz konnte sich überzeugen, dass die Spende genau im Sinne des Aktionszwecks des Giving Fridays eingesetzt werden wird.

Bundesweit spendeten die DM-Märkte am Giving Friday, den sie unter dem Hashtag #givingisthenewblack in den sozialen Medien kommunizieren, die Summe von 1,4 Millionen Euro.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Andreas Nink

Leiter Kommunikation und Fundraising
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Marlene Broeckers

Pressereferentin
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    ... ist das problemlose Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. 

    Inklusion ...
    Rudi Cerne,
    TV-Moderator und Aktion Mensch-Botschafter
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog