Wenn Sie hier klicken, erlauben Sie die Anzeige des Spendenbuttons. Datenschutzinformationen

Inklusion geht nur gemeinsam!

Menschen mit Behinderung sind in der Gesamtzahl von rund neun Millionen die größte Minderheit in Deutschland. Die Nieder-Ramstädter Diakonie hält für Menschen mit geistiger Behinderung ein vielseitiges Wohn-, Arbeits-, Betreuungs- und Beratungsangebot bereit. Dabei finanzieren wir uns nahezu ausschließlich über öffentliche Mittel. Diese Zuwendungen sind jedoch begrenzt und reichen häufig nicht aus, um neue, innovative Wege in der Assistenz und Integration zu gehen. Denn behinderte Menschen möchten so selbstbestimmt wie möglich als Teil unserer Gesellschaft leben. Solche Projekte können wir nur über Spenden finanzieren. Bitte helfen Sie uns dabei!

Nachfolgend sehen Sie einen Überblick über einige unserer aktuellen Projekte. Sie können uns projektbezogen eine Spende zukommen lassen oder Ihre Unterstützung auch allgemein zur Verfügung stellen. Wir freuen uns, wenn Sie uns auf unserem Weg begleiten und Ihren Teil zum Erfolg unserer Arbeit beitragen. Inklusion geht nur gemeinsam!

 
 
Aktuelle Spendenprojekte
Abgeschlossene Spendenprojekte
 

Unsere aktuellen Spendenprojekte

  • 14.09.2021  Inklusion durch Kommunikation

    Inklusion durch Kommunikation

    Kommunikation ist wichtig, und zwar für alle Menschen. Wir reden miteinander, treffen Absprachen, machen Witze. Für viele ist das normal. Es gibt aber auch Menschen wie den geistig beeinträchtigten Robin H., der wenig sprechen und nur schwer hören kann und in der NRD betreut wird. Er ist auf unsere Fachleistungen zur „Unterstützten Kommunikation“ angewiesen und kann dadurch ein relativ normales Leben führen. „Inklusion funktioniert nur durch gelingende Kommunikation“, sagt Jan Lüth, der Robin in der NRD betreut.

  • 25.06.2021  Gemeinsam losradeln

    Gemeinsam losradeln

    Für Menschen mit Behinderung ist es nicht so einfach möglich, mit dem Fahrrad an einen See oder Eisdiele zu fahren oder an Fahrradtouren von Freunden teilzunehmen, denn oft sind sie nicht in der Lage, selbständig Fahrrad zu fahren. Gänzlich darauf verzichten müssen sie aber zum Glück nicht. Helfen können Spezial-Fahrräder, die auf unterschiedliche Beeinträchtigungen ihrer Nutzer zugeschnitten sind und von denen wir mehrere anschaffen möchten.

  • 23.03.2021  Für einen guten Übergang ins Berufsleben

    Für einen guten Übergang ins Berufsleben

    Die älteren Schüler unserer Förderschule, die sich in der Berufsorientierungsstufe befinden, ziehen im Mai in ein anderes Gebäude auf dem NRD-Gelände. Dort soll ein besonderes Klassenzimmer und ein Garten entstehen und weitere Elemente zur pädagogischen und motorischen Förderung angeschafft werden, um die Jugendlichen ideal auf den Übergang ins Berufsleben vorzubereiten.

  • 20.09.2019  Sinnvolle Arbeit macht glücklich und der Duft von frischem Kaffee auch

    Sinnvolle Arbeit macht glücklich und der Duft von frischem Kaffee auch

    Mit einer Rösterei für fair gehandelten Kaffee ist in unserer Tagesstätte in Groß-Bieberau ein neuer Arbeitsbereich entstanden, der sehr beliebt ist. Es würden gerne noch mehr Menschen mit Unterstützungsbedarf mitarbeiten. Deswegen wird der Betrieb so bald wie möglich in die „Alte Möbelfabrik“ in Groß-Bieberau umziehen. Hier soll neben der Rösterei noch eine kleine inklusive Kaffeebar mit weiteren leckeren Eigenprodukten entstehen.

Abgeschlossene Spendenprojekte

  • 21.09.2021  Miteinander leben

    Miteinander leben

    Mit Unterstützung unserer Spender*innen konnte in Oppenheim ein neues Zuhause für 16 Menschen mit Behinderung entstehen. Die Spenden sind vor allem in die Ausstattung der Gemeinschaftsräume sowie die Gestaltung des Außengeländes geflossen.

  • 16.09.2020  Selbstbestimmung fördern

    Selbstbestimmung fördern

    Dank Ihrer Spenden kann sich die Mühltal-Werkstatt nun einen „digitalen Assistenten“ anschaffen.

  • 10.06.2020  Unterstützung für unsere Schule

    Unterstützung für unsere Schule

    Eines der Schul-Fahrzeuge der Wichernschule war ein alter Diesel, zu kostspielig und nicht mehr für das Darmstädter Stadtgebiet zugelassen. Mithilfe Ihrer Spenden fährt nun für die Schule ein neuer, umweltbewusster und auch nachhaltiger Elektro-Kleinbus.

  • 01.04.2020  Wir brauchen Mut zum Handeln

    Wir brauchen Mut zum Handeln

    Ihre Spenden aus dem Frühjahr kamen den Menschen in unseren Wohnverbünden zugute und erleichterten ihnen den Umgang mit dem ersten Corona-Lockdown. In den Wohnverbünden konnten beispielsweise die Gärten und Außenbereiche ausgebaut werden, iPads zur unterstützten Kommunikation sowie zahlreiche Unterhaltungsmaterialien angeschafft werden.

  • 29.11.2019  Einfach nur Mensch(lich) sein

    Einfach nur Mensch(lich) sein

    In Bensheim konnten wir dank Ihrer Hilfe unseren Familien unterstützenden Dienst zu einem inklusiven Familienzentrum mit generationenübergreifenden Angeboten für Menschen mit und ohne Behinderung weiterentwickeln.

  • 26.06.2019  (Frei-) Raum zum Arbeiten und Wohlfühlen

    (Frei-) Raum zum Arbeiten und Wohlfühlen

    In unseren Mühltal-Werkstätten arbeiten einige Menschen, die einen besonders intensiven Betreuungsbedarf haben. Für diese Beschäftigten ist ein fester und strukturierter Arbeitsplatz sehr wichtig. Dank Ihrer Spenden konnte ein Raum auf ihre Bedürfnisse angepasst werden.

  • 12.12.2018  Die Kunstwerkstatt der NRD hilft Menschen, sich zu entfalten

    Die Kunstwerkstatt der NRD hilft Menschen, sich zu entfalten

    In jedem Menschen steckt künstlerisches Potenzial. In unserer Kunstwerkstatt werden künstlerische Neigungen und Interessen von Menschen mit Beeinträchtigung geweckt und gefördert. Unser Ziel ist es, ihnen Mut zu machen, sich kreativ zu betätigen und sich zu entfalten. Dank Ihnen kann die Kunstwerkstatt dieses besondere Angebot weiter anbieten und verwirklichen.

  • 12.12.2018  Eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Autismus

    Eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Autismus

    Seit 20 Jahren macht die NRD Wohn- und Unterstützungsangebote für Menschen mit Autismus und hat in dieser Zeit auch sehr viel von den Betroffenen gelernt. Sie haben mit Ihren großzügigen Spenden dafür gesorgt, dass wir ein ehemaliges Bürogebäude zu einem WG tauglichen Haus umgestalten konnten.

  • 29.10.2018  Unterstützen Sie die Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben

    Unterstützen Sie die Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Arbeitsleben

    Dank Ihren großzügigen Spenden gibt es nun in der Mühltalwerkstatt ein Gerät, das mit den Augen gesteuert werden kann, um Menschen mit körperlicher Schwerbehinderung einen Arbeitsplatz zu ermöglichen.

  • 28.03.2018  Neue Arbeitsplätze und artgerechte Tierhaltung

    Neue Arbeitsplätze und artgerechte Tierhaltung

    Unser Sonnenhof ist Teil der Mühltal-Werkstätten und zertifizierter Bio-Bauernhof, der Schälkartoffeln und Milch erzeugt. Um zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen, sollte das Angebot um Bio-Eier erweitert werden. Dank Ihrer Spenden konnte ein Hühnermobil bestellt werden, in das unsere ersten Hühner einziehen konnten. Die ersten Eier werden auch schon auf dem Sonnenhof verkauft.

  • Stadiontag bei den Darmstädter Lilien gegen MSV Duisburg

    Stadiontag bei den Darmstädter Lilien gegen MSV Duisburg

    Voller Vorfreude blickten die Schüler*innen unserer Wichernschule auf das Heimspiel der Darmstädter Lilien gegen den MSV Duisburg am Sonntag, den 04. Februar 2018. Sie fuhren gemeinsam ins Stadion und drückten dort natürlich den Lilien die Daumen, dass sie die Zebras aus Duisburg schlagen. Vor und nach dem Spiel und in der Pause waren sie in eigener Sache unterwegs. Sie verkauften Lose, um mit dem Spendenerlös iPads mit spezieller Lernsoftware für den Unterricht von Kindern mit eingeschränkter Kommunikationsfähigkeit anzuschaffen. Neben den mobilen Losverkäufern konnte man im Stadion auch direkt beim PEAK-Stand Lose kaufen. Durch den Erlös konnte jede Klasse mit einem Tablet ausgestattet werden.

  • 06.12.2017  Jeder Mensch braucht ein Zuhause, das ihm gut tut

    Jeder Mensch braucht ein Zuhause, das ihm gut tut

    Eine gute Balance zwischen Gemeinschaft und Privatsphäre zu finden, ist wichtig, um sich Zuhause wohlzufühlen. Wegen der räumlichen Enge der alten Wohneinrichtung in Erbach fehlten vielen Klient*innen Rückzugsmöglichkeiten. Deshalb haben wir mit Ihrer finanziellen Unterstützung dort drei barrierefreie Wohnhäuser errichtet, die den Bedürfnissen der Bewohner entsprechen.

  • 02.10.2017  Sonnenscheinhaus Christophorus – ein inklusives Ferienhaus im Odenwald

    Sonnenscheinhaus Christophorus – ein inklusives Ferienhaus im Odenwald

    In den Urlaub fahren und ein paar schöne Tage in einer neuen Umgebung verbringen – für viele Menschen mit Behinderung ist das gar nicht so einfach, denn das Angebot an barrierefreien Ferienhäusern ist sehr gering. Ihre Spenden haben den Neubau eines inklusiven Ferienhauses im Erbacher Stadtteil Erlenbach mitfinanziert.

  • 23.05.2017  Kita, Wohnplätze und Regionalbüro unter einem Dach

    Kita, Wohnplätze und Regionalbüro unter einem Dach

    Ihre Spenden haben die NRD darin unterstützt, gemeinsam mit der ortsansässigen evangelischen Emmausgemeinde ein inklusives Gebäude, in dem neun Wohnplätze, eine Kindertagesstätte und das Regionalbüro der Region Rheinland-Pfalz Platz finden werden, zu bauen. Der Einzug konnte im Sommer 2018 stattfinden.

  • 19.05.2017  Teil der Gemeinde bleiben in Groß-Zimmern und Babenhausen

    Teil der Gemeinde bleiben in Groß-Zimmern und Babenhausen

    Dank Ihrer Spenden konnten wir sowohl in Groß-Zimmern als auch in Babenhausen dringend benötigte Wohnangebote für Menschen mit Behinderung aufbauen. Insgesamt 34 Menschen konnten Ihre neuen, eigenen Wohnungen beziehen.

  • Stadiontag bei den Darmstädter Lilien

    Stadiontag bei den Darmstädter Lilien

    Durch den Erlös des Losverkaufes beim Spiel der Lilien gegen den HSV am 4. Dezember 2016 durch PEAK und unsere Wichernschule, konnte genug Geld gesammelt werden, um der Fußball AG das Trainingscamp und die Teilnahme an den Special Olympics zu ermöglichen.

  • Wo ich wohne, muss Platz für gute Freunde sein

    Wo ich wohne, muss Platz für gute Freunde sein

    Mit Ihrer Hilfe konnten 16 Menschen mit unterschiedlichem Betreuungsbedarf in unser neues Wohnhaus in Dreieich-Sprendlingen einziehen, zum Teil in ihre ersten eigenen Appartements, um ihre Selbständigkeit zu trainieren.

  • Ein neues Zuhause in vertrauter Umgebung

    Ein neues Zuhause in vertrauter Umgebung

    Jeder Mensch möchte ein Zuhause haben, in dem er sich wohlfühlt. Wir sind seit einigen Jahren dabei, unsere alten, großen und nicht mehr zeitgemäßen Wohnheime aufzulösen und neue familiäre Wohnangebote in Stadt und Land für die von uns betreuten Menschen zu entwickeln – mittendrin in der Gesellschaft und an Standorten mit guter Infrastruktur.

Unser Spendenkonto

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Evangelische Bank eG
IBAN: DE85 5206 0410 0004 0070 00
BIC: GENODEF1EK1

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Kommunikation und Fundraising
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal 

06151 / 149-2525
06151 / 149-5918

spenden@nrd.de

Spendenkonto

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Evangelische Bank eG
IBAN:  DE85 5206 0410 0004 0070 00
BIC: GENODEF1EK1

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion ...

    ... heißt für mich Integration von Menschen nicht nur ins Arbeitsleben, sondern in das gesellschaftliche Leben insgesamt. Vorangetrieben wird diese Entwicklung, wenn Menschen mit Behinderung möglichst überall sichtbar werden. 

    Inklusion ...
    Sonja Hauke,
    Personalleitung Caparol, Ober-Ramstadt
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Bei Cookies unserer Partner (z. B. Altruja für Spenden) können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Datenschutzinformationen