Wenn Sie hier klicken, erlauben Sie die Anzeige des Spendenbuttons. Datenschutzinformationen

Wohnverbund Oppenheim: NRD-Adventsfenster begeistert den Kiez

16.12.2022

Wohnverbund Oppenheim: NRD-Adventsfenster begeistert den Kiez

Der Wohnverbund Oppenheim, Rheinland-Pfalz, hat am 13.12. am „Oppenheimer Adventsfenster“ teilgenommen und dabei viele Nachbar*innen begrüßt. Es war ein schöner, besinnlicher Abend – trotz Kälte.

Der Wohnverbund Oppenheim hat am 13.12. am „Oppenheimer Adventsfenster“ teilgenommen und dabei viele Nachbar*innen begrüßt. Es war ein schöner, besinnlicher Abend – trotz Kälte.

Gut vierzig Menschen aus der Oppenheimer Nachbarschaft fanden am 13.12. den Weg zum Adventsfenster am NRD-Standort in der Johann-Paulsackel-Straße. Die Klient*innen und das Betreuungsteam eröffneten den besinnlichen Abend mit einem Lied, im Anschluss trotzte man gemeinsam der ungewohnten Kälte mit dicker Kleidung, Glühwein, heißem O-Saft – und mit Herzenswärme.

Beim Oppenheimer Adventsfenster haben lokale Einrichtungen und Geschäfte die Möglichkeit, sich an einem Tag im Dezember der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die NRD machte hiervon schon zum zweiten Mal Gebrauch. Im ersten Jahr managte Mitarbeiterin Malin Weinbach, damals noch FSJlerin, das Premieren-Adventsfenster nahezu im Alleingang. Nach dem positiven Echo gestalteten in diesem Jahr die Klientinnen Renate Scherer, Ilona Wlost, Angelika Schambach, Sabrina Reisgies und Juliane Müller mit den Betreuerinnen Iris Hamann und Christine Dahlem das Adventsfenster unter dem Motto „Licht kann man verschenken“. Gemeinsam wurden vierzig Windlichter gebastelt und an die Gäste verschenkt.

Alle hatten viel Spaß an diesem Abend.
Alle hatten viel Spaß an diesem Abend.

„Das Adventsfenster ist für uns eine sehr schöne Gelegenheit, mit unserer Nachbarschaft in Kontakt zu gelangen und unserem noch sehr jungen Standort zu mehr Bekanntheit zu verhelfen“, resümiert Standortleiter Ingo Bartsch. „Vor allem aber ist es klasse, zu erleben, wie gut viele unserer Bewohner*innen bereits hier angekommen sind und mit vielen Menschen in der Nachbarschaft längst per Du sind.“ Die Teilnahme am Adventsfenster 2023 ist schon beschlossene Sache.

Kontakt

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Pressestelle
Bodelschwinghweg 5
64367 Mühltal

06151 / 149-2525

presse@nrd.de

Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Joachim Albus

Referent für Kommunikation
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Katrin Baginski

Referentin für Kommunikation
Inhalt rechts für den Bereich Aktuelles

Philine Steeb

Online-Managerin

Jetzt Spenden

Menschen mit Behinderung brauchen Ihre Hilfe!

 
  • Inklusion...

    ... bedeutet für mich, dass wir in einer barrierefreien Gesellschaft leben und dass Menschen mit Behinderung überall von Anfang an dazugehören.
     

    Inklusion...
    Matthias Rösch,
    Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Rheinland-Pfalz
Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie
Bodelschwinghweg 5  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 149-0  -  Fax: (06151) 144117  -  E-Mail: info@nrd.de

Folgen Sie uns auf dem NRD-Blog

Datenschutzhinweis

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Bei Cookies unserer Partner (z. B. Altruja für Spenden) können Sie selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Datenschutzinformationen